Verkehrsunfall

Rettung eines Marienkäfers führt zu Kollision in Oberägeri ZG

SFA/tpfi

22.10.2020 - 18:01

In Oberägeri kam es wegen der Rettung eines Marienkäfers zu einer Frontalkollision.
Source: Zuger Polizei

Weil sie einen Marienkäfer aus dem Autofenster ins Freie schubsen wollte, geriet eine 43-jährige Lenkerin am Donnerstagnachmittag auf der Hauptstrasse in Oberägeri auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal in ein entgegenkommendes Auto. Verletzt wurde niemand.

Durch den Aufprall wurde das korrekt fahrende Fahrzeug nach hinten in ein nachfolgendes und bereits stehendes drittes Auto geschoben, teilte die Zuger Polizei mit.

Sämtliche am Unfall beteiligten Personen blieben unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt gesamthaft mehrere zehntausend Franken.

Zurück zur Startseite

SFA/tpfi