Gemeindefinanzen ZG

Risch weist für 2021 einen Gewinn von 11 Millionen Franken aus

rl, sda

22.4.2022 - 12:28

In Risch ZG hat sich entgegen des Budgets ein Gewinn angehäuft. (Symbolbild)
Keystone

Die Gemeinde Risch-Rotkreuz ZG weist für 2021 statt einer ausgeglichenen Rechnung einen happigen Gewinn aus. Bei einem Ertrag von 69,7 Millionen Franken und einem Aufwand von 58,9 Millionen Franken resultierte ein Ertragsüberschuss von 10,8 Millionen Franken, wie sie am Freitag mitteilte.

rl, sda

22.4.2022 - 12:28

Budgetiert hatte die mehr als 11'000 Einwohnerinnen und Einwohner zählende Gemeinde eine ausgeglichene Rechnung mit einem Ertrag von 60,5 Millionen Franken und einem Aufwand von 60,4 Millionen Franken. Zur Verbesserung beigetragen haben vor allem die Steuereinnahmen, die mit 46,9 Millionen Franken deutlich über den budgetierten 37,7 Millionen Franken lagen.

Risch investierte 2021 nur knapp halb so viel wie veranschlagt. Vorgesehen waren Bruttoinvestitionen von 33,2 Millionen Franken, ausgegeben wurden dann aber nur 15,1 Millionen Franken. Netto beliefen sich die Investitionen auf 14,1 Millionen Franken. Der Selbstfinanzierungsgrad betrug 111,5 Prozent.

rl, sda