Jahreswechsel

Ruhiger Silvester im Kanton Zug

cz, sda

1.1.2023 - 11:18

In Zug wurde in der Silvesternacht ein 15-Jähriger von einem Feuerwerkskörper getroffen und leicht verletzt. (Archivbild)
In Zug wurde in der Silvesternacht ein 15-Jähriger von einem Feuerwerkskörper getroffen und leicht verletzt. (Archivbild)
Keystone

In Zug ist an Silvester ein 15-Jähriger von einem Feuerwerkskörper am Bein getroffen und dabei leicht verletzt worden. Er musste ins Spital gebracht werden. Die Zuger Polizei spricht ansonsten von einem ruhigen Jahreswechsel mit rund einem Dutzend Meldungen.

cz, sda

1.1.2023 - 11:18

Ein paar Einsätze habe es in Baar und Cham wegen brennender oder noch heisser Gegenstände, die unachtsam entsorgt worden seien, gegeben, heisst es in einer Mitteilung der Zuger Polizei vom Sonntag. Dabei seien Glimmbrände entstanden, die durch die Einsätzkräfte rasch gelöscht werden konnten.

Nach Silvester glimmte laut Polizeiangaben in Steinhausen an einer Bushaltestelle um 02.00 Uhr eine unbeaufsichtigte Feuerwerksbatterie. Als die Einsatzkräfte vor Ort waren, habe sie sich entbrannt und die nicht abgefeuerten Feuerwerkskörper abgeschossen. Durch den raschen Einsatz der örtlichen Feuerwehr konnte die Feuerwerksbatterie gelöscht werden. An der Bushaltestelle entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe.

cz, sda