Zentralschweiz Schwyzer Regierung lehnt kantonale Wolfs-Initiative der SVP ab

liku, sda

27.6.2024 - 09:16

Die Schwyzer Regierung sprach sich gegen die Wolfs-Initiative der SVP aus. (Symbolbild)
Die Schwyzer Regierung sprach sich gegen die Wolfs-Initiative der SVP aus. (Symbolbild)
Keystone

Der Schwyzer Regierungsrat hat sich gegen die kantonale Volksinitiative der SVP zum Schutz vor Grossraubtieren ausgesprochen. Das Bundesgesetz lasse den Kantonen keinen Spielraum für eine eigene Grossraubtierpolitik, begründet die Regierung.

27.6.2024 - 09:16

Nach Bundesgesetz sind Grossraubtiere geschützt, wie die Staatskanzlei Schwyz am Donnerstag mitteilte. Selbst bei einer Annahme der Initiative würde sich aufgrund der Bundesgesetzgebung in der Praxis nichts ändern.

Die Initiative der SVP Kanton Schwyz fordert Vorschriften zum Schutz vor Grossraubtieren und zur Beschränkung und Regulierung des Bestands, wie es heisst. Auch die Förderung des Grossraubtierbestandes soll verboten werden.

Im November 2022 hatte das Parlament die Standesinitiative der SVP mit 65 zu 19 Stimmen angenommen. Damals sprachen sich SVP, FDP und Mitte für eine stärkere Regulierung des Wolfbestandes aus.

liku, sda