Töfffahrer in Arth wird Opfer zweier gleichzeitiger Überholmanöver

SDA

24.5.2019 - 15:35

Die Schwyzer Kantonspolizei nach einem Überholmanöver in Arth SZ auf den Plan gerufen. (Symbolbild)
Source: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Ein 24-jähriger Töfffahrer ist am späten Donnerstagabend in Arth SZ beim Überholen verunfallt und hat sich dabei leicht verletzt. Er fuhr hinten in ein Auto, das abbremsen musste, weil ihm ein überholendes Fahrzeug entgegenkam.

Die Auffahrkollision ereignete sich gegen 22.30 Uhr auf der Luzernerstrasse, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Der Motorradfahrer war daran, zwei Autos zu überholen, als ein entgegenkommender Personenwagen seinerseits einen Traktor überholte. Der Zweiradlenker bog zwischen die beiden Autos ein, weil diese bremsten, fuhr er auf das vordere auf. Er wurde ins Spital gebracht. Der unbekannte Autofahrer, der den Traktor überholte, und der Traktorfahrer setzten ihre Fahrt ohne anzuhalten fort.

Zurück zur Startseite

SDA