Tunnel Lungern wird mit Digitalkameras ausgestattet

sda/toko

18.11.2020 - 18:21

Der Tunnel Lungern, der die Gemeinde am Brünigpass entlastet, wird mit neuen Kameras bestückt. (Archivbild)
SDA

Der Tunnel Lungern bekommen Digitalkameras — ab kommenden Montag ist er deshalb für zwei Wochen jeweils nachts nicht befahrbar.

Im Tunnel Lungern auf der A8 sind noch analoge Videokameras zur Tunnelüberwachung im Einsatz. Diese werden nun durch digitale Geräte ersetzt, der Tunnel ist daher ab kommendem Montag während zwei Wochen jeweils nachts nicht befahrbar. Der Ersatz kostet 175'000 Franken.

Für die Montage und die Funktionstests muss der Tunnel aus Sicherheitsgründen für den Verkehr gesperrt werden, wie das Bundesamt für Strassen Astra am Mittwoch mitteilte. Die Sperrung dauert jeweils von Montag bis Freitag zwischen 20 Uhr und 5 Uhr. Es besteht eine Umleitung.

Der 3,6 Kilometer lange Tunnel zur Umfahrung von Lungern OW war im Dezember 2012 eröffnet worden. Er war seinerzeit der einzige Tunnel im Land, der durchgehend mit LED-Lampen ausgerüstet war. Die damals installierten analogen Kameras seien störungsanfällig, zudem habe sich die Technologie insbesondere bei der Datenverarbeitung in den vergangenen Jahren stark verändert, hiess es beim Astra auf Anfrage.

Zurück zur Startseite

sda/toko