Zivilschutz springt in Obwalden beim Contact-Tracing ein

kad, sda

3.12.2021 - 16:40

Auch im Kanton Obwalden erhalten die Contact-Tracer Unterstützung vom Zivilschutz. (Symbolbild)
Keystone

Wegen der rasant ansteigenden Coronafallzahlen im Kanton Obwalden wird der Zivilschutz beim Contact-Tracing eingesetzt. Zudem erwartet das Gesundheitsamt durch eine neue interne Online-Lösung eine effizientere Benachrichtigung von Kontaktpersonen.

kad, sda

3.12.2021 - 16:40

Trotz des laufenden personellen Ausbaus der Fachstelle Covid-19 könne die Fachstelle Kontaktpersonen nicht mehr in allen Fälle zeitnah informieren, teilte das Obwaldner Gesundheitsamt am Freitag mit. Voraussichtlich am Montag erhalte man daher Unterstützung vom Zivilschutz, sagte Amtsleiter Olivier Gerber auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Keinen Rückstand gebe es bei der Mitteilung positiver Testresultate. Infizierte Personen erhalten nach Eingang des Laborberichts umgehend ein SMS und werden aufgerufen, ihre Kontaktpersonen möglichst bald selbstständig zu informieren. Zur Entlastung der Contact-Tracer erhalten diese zudem intern ein Online-Tool mit direkter Anbindung an eine Datenbank des Bundesamts für Gesundheit. Damit würden die Prozesse erheblich verkürzt.

Jede positiv getestete Person werde nach wie vor persönlich durch die Fachstelle Covid-19 telefonisch innerhalb der Isolationszeit kontaktiert.

kad, sda