Strassenverkehr

Zuger Polizei zieht zwei Bleifüsse aus dem Verkehr

rl, sda

17.1.2022 - 15:42

Die Zuger Polizei hat zwei Schnellfahrer gestoppt. (Symbolbild)
Keystone

Monate nicht mehr hinter das Steuer sitzen dürfen wohl zwei Männer, die im Kanton Zug in Radarfallen gefahren sind. Der eine war in der Nacht auf Samstag auf der A14 bei der Verzweigung Rütihof mit 158 km/h statt maximal 120 km/h unterwegs, der andere am Mittwochmorgen auf der Sihlbruggstrasse in Baar mit Tempo 138 statt maximal 80.

rl, sda

17.1.2022 - 15:42

Die beiden Lenker müssten sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten, teilte die Medienstelle der Zuger Strafverfolgungsbehörden am Montag mit. Beiden drohe ein mehrmonatiger Führerausweisentzug.

rl, sda