Öffentlicher Verkehr Zugerberg Bahn erhält ein neues Trassee

we, sda

3.2.2022 - 15:23

Die Zugerberg Bahn steht in den kommenden zehn Monaten still. (Archivbild)
Die Zugerberg Bahn steht in den kommenden zehn Monaten still. (Archivbild)
Keystone

Mit dem Spatenstich hat am Donnerstag der Neubau des Trassees der Zugerberg Bahn begonnen. Ab kommendem Montag steht die Bahn auf den Zuger Hausberg für gut zehn Monate still.

3.2.2022 - 15:23

Während der Bauzeit werde die Erschliessung für die Anwohner des Zugerbergs und das Institut Montana sowie der Transport der Gäste mit Ersatzbussen sichergestellt, teilte die Zugerberg Bahn am Donnerstag mit.

Das aktuelle Trassee hält bereits seit 114 Jahren den Witterungen und Belastungen der Bahn stand. Nun sei es Zeit für eine Erneuerung. Die Kosten belaufen sich auf 14,5 Millionen Franken, wie die Mediensprecherin der Zugerberg Bahn, Karin Fröhlich, auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte.

Mit dem neuen Hochtrassee könne ein stabiler Zugang zum Zugerberg für die Anwohnerinnen und Anwohner, das Institut Montana und die Erholungssuchenden für die nächsten Jahrzehnte gesichert werden.

Laut den Verantwortlichen der Zugerberg Bahn sind die Arbeiten im zum Teil steilen Gelände anspruchsvoll. Das neue Hochtrassee wird an gleicher Stelle verlaufen wie heute. Für den Wildwechsel werden geeignete Durchgänge erstellt.

Die Bahn überwindet heute auf einer Länge von 1280 Metern knapp 366 Höhenmeter. Die Bahn bietet Platz für 80 Personen, rund 300'000 Personen nutzen jedes Jahr die Zugerberg Bahn.

we, sda