Zwei Betrunkene nach Angriff auf Polizisten in Luzern festgenommen

SDA

28.5.2019 - 09:52

Zwei alkoholisierte Nachtschwärmer nach Gewalt gegen die Polizei in Luzern festgenommen. (Symbolbild)
Source: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Die Luzerner Polizei hat einen 20-Jährigen und seine 27-jährige Begleiterin festgenommen, nachdem diese am frühen Sonntagmorgen in der Stadt Luzern auf Einsatzkräfte eingeschlagen hatten. Beide waren alkoholisiert.

Der Vorfall ereignete sich kurz vor 4.30 Uhr an der Pilatusstrasse, als drei Polizisten nach einer Kontrolle mit dem Auto wegfahren wollten, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Ein Schweizer stellte sich vor ihr Auto, beschimpfte und bedrohte die Polizisten und schlug einem der Polizisten mit der Faust ins Gesicht.

Auch seine Begleiterin schlug auf die Polizisten ein. Die Krawallmacher wurden festgenommen und in getrennten Zellen untergebracht. Sie hatten 0,9 und 2,1 Promille Alkohol intus. Die Frau versuchte danach noch die Zelle zu fluten, indem sie den Wasserhahn laufen liess. Die beiden Festgenommenen wurden wegen Gewalt und Drohung gegen Beamte verzeigt. Im Jahr 2018 verzeichnete die Luzerner Polizei 87 Fälle von Gewalt und Drohung gegen Beamte.

Zurück zur Startseite

SDA