Zwei Passagiere bei Vollbremsung eines Busses in Luzern verletzt

rl, sda

7.5.2021 - 13:43

Ein Buspassagier ist in Luzern bei einer abrupten Bremsung so schwer verletzt worden, dass er vom Rettungsdienst ins Kantonsspital gebracht wurde. (Symbolbild)
Keystone

Bei der Vollbremsung eines Trolleybusses sind am Donnerstagabend in Luzern zwei Passagiere verletzt worden. Eine der beiden Personen wurde von der Ambulanz in Spitalpflege gebracht, wie die Luzerner Polizei am Freitag mitteilte.

rl, sda

7.5.2021 - 13:43

Der Bus der Verkehrsbetriebe der Stadt Luzern (VBL) fuhr kurz vor 18 Uhr vom Bahnhof her Richtung Kantonalbank. Dabei soll ein entgegenkommender Personenwagen nach links in die Theaterstrasse abgebogen sein, wie es in der Mitteilung der Polizei heisst.

Der Buschauffeur bremste ab. Mehrere Personen seien zu Fall gekommen, hiess es in der Polizeimitteilung. Der unbekannte Lenker des abbiegenden Personenwagens soll Richtung Bahnhofstrasse weitergefahren sein.