18-Jähriger bei Massenschlägerei verletzt

SDA

25.11.2018 - 09:47

Bei einer Massenschlägerei zwischen zwei Gruppen ist in der Nacht auf Sonntag kurz nach Mitternacht in Basel ein 18-Jähriger verletzt worden. Insgesamt waren rund 20 Personen an den Gewaltakten beteiligt. Passanten versuchten vergeblich zu schlichten.

Während der Auseinandersetzung wurde der 18-jährige Eritreer zu Boden geschlagen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Dort wurde er mit Fusstritten eingedeckt.

Als die Polizei eintraf, ergriffen die Streithähne die Flucht. Der 18-Jährige erlitt diverse Verletzungen. Die Sanität brachte ihn auf die Notfallstation. Tathergang und Motiv der Auseinandersetzung waren am Sonntag unklar. Die Behörden suchten Zeugen.

Zurück zur Startseite

SDA