Coronavirus – Basel-Stadt

78 Neuansteckungen in Basel-Stadt

yedu, sda

24.11.2020 - 15:45

Der Kanton Basel-Stadt hat am Dienstag 78 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. (Symbolbild)
SDA

Im Kanton Basel-Stadt sind am Dienstag 78 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus vermeldet worden. Das sind 13 mehr als am Vortag. Damit sind im Stadtkanton bisher insgesamt 4850 Einwohnerinnen und Einwohner positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Davon gelten 3867 als genesen, wie die Fallstatistik auf der Website des Kantons Basel-Stadt aufzeigt. Die Zahl der Todesfälle blieb mit 69 stabil.

Von den 914 aktiven Fällen befanden sich am Dienstag 99 Personen (+5) mit Wohnsitz im Stadtkanton in einem Basler Spital. Hinzu kamen 36 weitere Patientinnen und Patienten mit ausserkantonalem Wohnsitz. 24 der 135 Hospitalisierten benötigten Intensivpflege. In Quarantäne befanden sich am Dienstag 613 Personen.

Schnelltests in einem Basler Pflegeheim

In den letzten Tagen sei eine Zunahme der Coronavirus-Infektionen bei Bewohnenden in Pflegeheimen registriert worden, teilte das Basler Gesundheitsdepartement am Dienstag in seinem Corona-Bulletin mit. Aktuell würden 75 Bewohnende in elf verschiedenen Pflegeheimen ein positives Testresultat aufweisen.

Um dem Anstieg entgegen zu wirken, sei am Montag ein Pilotprojekt in einem Pflegeheim gestartet worden. Demnach wird allen Angestellten des Pilot-Pflegeheims täglich bei Arbeitsbeginn ein Schnelltest angeboten.

Die Schnelltests würden auf hohen Zuspruch stossen, heisst es weiter im Communiqué. Bisher konnte damit bei vier Mitarbeitenden ohne Corona-Symptome ein positives Resultat entdeckt werden.

Zurück zur Startseite

yedu, sda