Coronavirus – Schweiz

Aargau verteilte bislang über 226'000 Schutzmasken an Betriebe

SDA

26.4.2020 - 14:54

Der Kanton Aargau hat vor den bevorstehenden Lockerungen der Corona-Massnahmen bis am Sonntagmittag 226'020 Schutzmasken unentgeltlich an Betriebe abgegeben. Die Schätzungen des Kantons bezüglich der Nachfrage wurden damit laut Mitteilung bereits übertroffen.

Die kantonale Task Force Coronavirus ging von einem Bedarf von lediglich 200'000 Masken aus, wie der Aargauer Regierungssprecher Peter Buri am Sonntag mitteilte. Die insgesamt vier Abgabestellen seien mit einer genügend grossen Anzahl von Masken nachbeliefert worden, sodass genug Masken zur Verfügung stehen würden. Die Verteilaktion endet am Montag um 18.00 Uhr.

Der Aargau verteilt wie andere Kantone Schutzmasken an jene Betriebe, die ab Montag wiedereröffnen können und von ihrem Schutzkonzept her Bedarf haben. Der Bund erlaubt Geschäften wie Coiffeuren und Gartenzentren die Wiedereröffnung. Diese müssen allerdings strenge Hygienemassnahmen einhalten.

Der Aargauer Krisenstab geht laut Mitteilung davon aus, dass bis am Sonntagabend rund 230'000 Masken an rund 1700 Betriebe abgegeben werden.

Zurück zur Startseite

SDA