Kanton Aargau

Auto brennt nach Kollision auf A1 bei Lenzburg vollständig aus

cz, sda

12.2.2022 - 15:51

Nach einer Auffahrkollision auf der A1 ist am Samstagmorgen ein Auto vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde niemand.
Bild: Keystone

Nach einer Kollision mit einem Lastwagen ist am Samstagmorgen in Lenzburg im Kanton Aargau das auffahrende Fahrzug vollständig ausgebrannt. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss, wie die Kantonspolizei Aargau am Samstag mitteilte.

cz, sda

12.2.2022 - 15:51

Der Unfall ereignete sich kurz nach 6.30 Uhr. Ein 24-jähriger Mann aus dem Kanton Zürich sei auf der Autobahn A1 in Richtung Bern gefahren. Auf der Höhe von Lenzburg sei der junge Mann ungebremst ins Heck eines korrekt vorausfahrenden Lastwagens gefahren, schreibt die Polizei.

Der Chauffeur des Lastwagens und der Autolenker konnten ihre Fahrzeuge noch auf den Pannenstreifen lenken. In der Folge fing der Personenwagen Feuer und brannte komplett aus. Die Autobahneinrichtung sowie der Lastwagen wurden ebenfalls erheblich beschädigt.

Beim Autolenker wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von über 0.8 mg/l anzeigte. Der Führerausweis wurde dem Unfallverursacher vor Ort vorläufig abgenommen.

cz, sda