Coronavirus – Basel-Stadt

Basel-Stadt weist auf verkürzte Zertifikats-Gültigkeit hin

dosp, sda

28.1.2022 - 16:32

Die Gültigkeitsdauer der Covid-19-Zertifikate verkürzt sich am 1. Februar.
Keystone

Am 1. Februar verkürzt sich die Gültigkeit der Geimpften- und Genesenen-Zertifikate von 365 auf 270 Tage. Das Basler Gesundheitsdepartement ruft deshalb wiederholt auf die Auffrischimpfung hin.

dosp, sda

28.1.2022 - 16:32

Die Verkürzung der Gültigkeit ist die Folge der neuen Verordnung der EU zu den Zertifikaten, wie das Basler Gesundheitsdepartement am Freitag mitteilte. Zwischen 9000 und 13'000 Personen in Basel-Stadt könnten somit vom Ablauf der Zertifikats-Gültigkeit betroffen sein, heisst es. Diese könnten ihr Zertifikat mit einem Booster wieder aktivieren.

Betroffen von der neuen EU-Verordnung sind gemäss Communiqué des Gesundheitsdepartements aber auch geboosterte Personen, die wegen einer Infektion nur eine Impfdosis zur Grundimmunisierung oder den Vektor-Impfstoff Janssen erhalten haben.

Für diese Fälle hat die EU die Zahlencodierung geändert. Der Bund werde diesen geschätzt 1900 Betroffenen in Basel-Stadt in der nächsten Woche ein neues Zertifikat zustellen.

dosp, sda