Fasnacht

Basler Vorfasnachtsveranstaltung «Drummeli» trotzt der Coronakrise

SDA

21.10.2020 - 10:48

Trotz Coronakrise will das Basler Fasnachts-Comité im Februar 2021 nicht auf seine traditionelle Vorfasnachtsveranstaltung «Drummeli» verzichten.
Source: KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Während im ganzen Land Fasnachtsveranstaltungen vom nächsten Jahr abgesagt werden, trotzt Basel der Coronakrise. Am Mittwoch hat das Basler Fasnachts-Comité mitgeteilt, dass die traditionelle Vorfasnachtsveranstaltung «Drummeli» stattfinden wird, allerdings in reduzierter Form und an einem neuen (alten) Ort.

So wird das «Drummeli» als traditionelle Leistungsschau der Basler Stammcliquen vom Musical-Theater vom 6. bis 12. Februar 2021 ins Küchlin-Theater zurückkehren, das heute normalerweise als Kinosaal genutzt wird. Das ehemalige Varieté-Haus war bis zum Umzug ins Kleinbasel jahrzehntelang das Stammhaus der Vorfasnachtsveranstaltung.

Das «Drummeli» werde pandemiebedingt in reduzierter Form über die Bühne gehen, teilte das Fasnachtscomité mit. Geplant seien neun Cliquenauftritte, sieben «Raamestiggli» und sechs «Schnitzelbängg». Zugelassen werden rund 390 Zuschauerinnen und Zuschauer.

Zurück zur Startseite

SDA