Basler Vorfasnachtsveranstaltung Drummeli wird reduziert

dosp, sda

12.1.2022 - 17:21

Die Basler Vorfasnachtsveranstaltung Drummeli wird auf eine pandemiegerechte "kompakte Form" reduziert (Archivbild).
Keystone

Die Basler Vorfasnachtsveranstaltung Drummeli wird auf ein pandemiegerechtes Mass konzentriert: Statt im grossen Musical Theater wird die Leistungsschau der Basler Stammcliquen vom 19. bis 25. Februar in «kompakter Form» im normalerweise als Kino genutzten Küchlin-Theater über die Bühne gehen.

dosp, sda

12.1.2022 - 17:21

Über die Details dieser «kompakten Form» hüllen sich die Veranstalter aus dem Fasnachts-Comité in einer Mitteilung vom Mittwoch noch in Schweigen. Normalerweise ist das Drummeli eine Riesenveranstaltung mit mehreren Hundert Mitwirkenden, die in erster Linie aus den Basler Stammcliquen stammen. Die teilnehmenden Cliquen seien informiert worden, sie hätten nun ein paar Tage Zeit, sich mit der neuen Situation auseinanderzusetzen, heisst es im Communiqué.

Der Vorverkauf wird per sofort eingestellt. Man gehe davon aus, dass die Vorstellungen im deutlich kleineren Küchlin-Theater schon fast ausverkauft seien. Im Verlauf der nächsten Woche werde über die Art der Durchführung und den Umgang mit den bereits gekauften Tickets informiert.

Schon im vergangenen Jahr wollte das Fasnachts-Comité das Drummeli im Küchlin-Theater über die Bühne gehen lassen. Wegen der pandemischen Entwicklung wurde die Veranstaltung wie alle anderen Vorfasnachts-Acts aber abgesagt.

In diesem Jahr bereits abgesagt wurde das Mimösli im Häbse-Theater, während das Pfyfferli im Theater Fauteuil am vergangenen Freitag seine Premiere erleben konnte. Das offizielle Basler Bryysdrummle und -pfyffe wurde vom Januar auf ein noch nicht festgelegtes Datum im Frühling verschoben.

Ob die eigentliche Fasnacht vom 7. bis 9. März in irgendwelcher Form wird stattfinden können, ist noch offen. Die Basler Regierung hat einen entsprechenden Entscheid von Mitte Januar auf Anfang Februar vertagt.

dosp, sda