Asylwesen

Bund übernimmt kommunale Asylunterkunft in Reinach BL

SDA

4.11.2020 - 17:23

Der Bund übernimmt die bis im letzten Sommer von der Gemeinde genutzte Asylunterkunft in Reinach BL. Das Staatssekretariat für Migration (SEM) will im Zentrum wegen der Coronakrise vorübergehend zusätzliche Unterbringungskapazitäten in der Nordwestschweiz schaffen.

Wegen der Abstandsregeln im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie und der Schliessung des Bundesasylzentrums in Muttenz BL sei der Bund auf zusätzliche Unterbringungsplätze für Asylsuchende in der Nordwestschweiz angewiesen, teilten das SEM und die Gemeinde Reinach am Mittwoch mit. Es handle sich um eine vorübergehende Massnahme, eine dauerhafte Nutzung sei nicht geplant.

In der Liegenschaft am Kägenhofweg gebe es 50 Unterbringungsplätze. Wegen der Coronaschutzmassnahmen würden aber vorerst lediglich maximal 25 belegt.

Zurück zur Startseite

SDA