CVP Baselland mit Loch in der Kasse - Strafanzeige eingereicht

SDA

21.12.2018 - 16:43

Aus der Kasse der CVP Baselland soll Geld verschwunden sein. Die Partei geht von einer Schadenssumme von 90'000 Franken aus. Es wurde eine Strafanzeige eingereicht, wie es in einer CVP-Mitteilung vom Freitag heisst. Unter Verdacht steht die Kassiererin der Partei.

Entdeckt worden war das Manko nach Parteiangaben bei einer Zwischenrevision. Diese war veranlasst worden, nachdem Anfang Dezember in der Kasse der römisch-katholischen Kirchgemeinde Grellingen BL ein Loch von bis zu einer halben Million Franken entdeckt worden war.

Beide Kassen wurden bisher von ein- und derselben Frau verwaltet. Gegen sie laufen im Fall Grellingen bereits Ermittlungen. Es gelte jedoch die Unschuldsvermutung, hält die CVP Baselland fest. Bei der Zwischenrevision seien gefälschte Belege aus der zweiten Hälfte des laufenden Jahres gefunden worden. Auch in Grellingen das Geld im Verlauf dieses Jahres verschwunden sein.

Zurück zur Startseite

SDA