Fahndung

Erfolgreiche Öffentlichkeitsfahndung in Baselland

dosp, sda

25.2.2021 - 15:15

Dank einer Öffentlichkeitsfahndung konnte die Baselbieter Polizei innert kürzester Zeit die Identität einer verwirrt aufgefundenen Frau klären. (Archivbild)
Dank einer Öffentlichkeitsfahndung konnte die Baselbieter Polizei innert kürzester Zeit die Identität einer verwirrt aufgefundenen Frau klären. (Archivbild)
Keystone

Dank zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung konnte die Baselbieter Polizei innert kürzester Zeit die Identität einer verwirrten Frau klären. Die 49-jährige Italienerin war am 6. Januar im Warteraum der Notfallstation im Kantonsspital Bruderholz aufgefunden worden.

Die Polizei hatte den Medien am Donnerstagmorgen gegen 08:30 Uhr ein Foto der noch unbekannten Frau zukommen lassen. Es sei nicht möglich gewesen, mit der unbekannten Person zu kommunizieren. Die Polizei hatte das Alter der verwirrten Frau auf rund 60 Jahre eingeschätzt.

Damit lag die Polizei falsch. Um 14:22 Uhr teilte sie mit, dass die Identität der Person dank zahlreicher Hinweise aus der Bevölkerung habe geklärt werden können. Es handelt sich um eine 49-jährige italienische Staatsangehörige. Aufgrund des Persönlichkeitsschutzes lässt die Polizei keine weiteren Angaben zur Person verlauten.

Zurück zur Startseite

dosp, sda