Feuerwehr und Helikopter retten verunglückten Rollstuhlfahrer

SDA

13.4.2020 - 11:17

Der verletzte Rollstuhlfahrer wurde mit einem Helikopter der Schweizerischen Rettungsflugwacht Rega in ein Spital geflogen. (Symbolbild)
Source: KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Ein 67-jähriger Rollstuhlfahrer ist in Grenchen am Sonntag von einer Strasse abgekommen, eine steile Böschung hinab gerollt und in eine Lärmschutzwand geprallt. Er wurde verletzt. Die Feuerwehr barg den zwischen dem Rollstuhl und der Wand eingeklemmten Mann.

Nach der Bergung wurde der verletzte Rentner für weitere Untersuchungen mit einem Helikopter in ein Spital geflogen, wie die Solothurner Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Der Mann war gegen 16:00 Uhr mit seinem elektrischen Rollstuhl auf der Moosstrasse unterwegs gewesen. Warum er während der Fahrt ins abfallende Wiesland geriet, war zunächst unklar.

Zurück zur Startseite

SDA