Fünf weitere Covid-19-Todesopfer in den beiden Basel

SDA

21.11.2020 - 16:07

Im Spital befanden sich am Samstag im Baselbiet 78 Personen wegen Covid-19.
SDA

Der Kanton Basel-Stadt hat am Samstag drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 und 95 Neuinfektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Im Kanton Baselland hat Covid-19 zwei weitere Todesopfer gefordert.

Damit sind im Baselbiet bisher insgesamt 62 Menschen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung verstorben. Bei den Neuinfektionen wurde am Samstag eine Zunahme um 145 Fälle registriert.

Insgesamt sind im Baselbiet bisher 5452 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Von diesen gelten gemäss der Pandemiestatistik auf der Website des Kantons 3885 als genesen.

Im Spital befanden sich wegen Covid-19 am Samstag 78 (+8) Baselbieterinnen und Baselbieter. Sieben Personen waren auf der Intensivstation, zwei mussten beatmet werden.

Im Kanton Basel-Stadt waren am Samstag 1009 Personen in Isolation (-9). Angaben zu den Hospitalisierungen lagen keine vor. Der Stadtkanton verzeichnete seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 4600 Coronavirus-Fälle, 3525 Personen gelten als geheilt. Bisher sind in Basel-Stadt 66 Personen an den Folgen von Covid-19 gestorben.

Zurück zur Startseite