Hoher Sachschaden bei Brand in Dottikon AG

9.11.2019 - 10:01, SDA

Ein Brand im Keller eines Einfamilienhauses hat in der Nacht auf Samstag in Dottikon AG einen hohen Sachschaden verursacht. Zwei Personen mussten zur Kontrolle ins Spital.

Die ersten Abklärungen des Brandermittlungsdienstes deuteten auf eine technische Ursache hin, teilt die Aargauer Kantonspolizei am Samstag mit. Der Brand im Haus am Dammweg war kurz vor 23.30 Uhr ausgebrochen.

Die ausgerückte Feuerwehr hatte den Brand rasch im Griff. Die starke Rauchentwicklung verursachte einen hohen Sachschaden.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel