Coronavirus – Baselland

Im Baselbiet wird die nächste Bevölkerungsgruppe geimpft

yedu, sda

10.3.2021 - 14:22

Bis Dienstagabend wurden im Baselbiet 35'193 Impfungen durchgeführt, davon 10'523 Zweitimpfungen.
Bis Dienstagabend wurden im Baselbiet 35'193 Impfungen durchgeführt, davon 10'523 Zweitimpfungen.
Keystone

Im Kanton Baselland sind ab Freitag auch Personen zwischen 65 und 74 Jahren zur Corona-Impfung zugelassen. Zudem steht die Impf-Warteliste ab diesem Zeitpunkt auch für Personen über 16 Jahren für eine Vorregistrierung offen.

yedu, sda

10.3.2021 - 14:22

Allerdings werde es aufgrund der beschränkten Impfstoffmenge Sommer oder Spätsommer, bis auch jüngere Personen ohne Risikovorerkrankungen einen Termin erhalten würden, teilte der Kantonale Krisenstab am Mittwoch mit.

Im Kanton Baselland sind gemäss Mitteilung momentan rund 5000 Personen über 75 Jahren oder mit chronischen Krankheiten des höchsten Risikos auf der Warteliste für einen Impftermin. Diese beiden Gruppen würden bei der Zuteilung von Impfterminen weiterhin bevorzugt behandelt.

Der Kantonale Krisenstab geht davon aus, dass Personen aus diesen beiden Gruppen im Verlauf des März ihre beiden Impftermine erhalten werden, weshalb gemäss Priorisierungsschema der Eidgenössischen Kommission für Impffragen ab Freitag die nächste Bevölkerungsgruppe – also Personen zwischen 65 und 74 Jahren – zur Impfung zugelassen wird.

Die mobilen Impf-Equipen werden nun prioritär in Institutionen der Behindertenhilfe zum Einsatz gekommen. Dies, nachdem die Impfungen in den in den Alters- und Pflegeheimen inzwischen abgeschlossen wurden.

Bis Dienstagabend wurden im Baselbiet 35'193 Impfungen durchgeführt, davon 10'523 Zweitimpfungen.

yedu, sda