Feuerverbot

Kanton Baselland lockert nach Regenfällen das Feuerverbot

SDA

30.4.2020 - 14:27

Der Kanton Baselland senkt wegen der aktuellen feuchten Witterung am Freitag die Waldbrandgefahrenstufe auf den Wert 3 für «erheblich». Feuer im Wald und Waldesnähe sind auf fest eingerichteten Feuerstellen unter Vorsichtsmassnahmen wieder toleriert.

Die aktuelle Wetterlage habe zu einer Entspannung geführt, teilte der Kantonale Krisenstab am Donnerstag mit. Weil mit weiteren Niederschlägen zu rechnen sei, könne das generelle auf ein bedingtes Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe zurückgeschraubt werden.

Konkret wird Feuer auf fest eingerichteten Stellen wieder toleriert, wenn sie mit der angebrachten Vorsicht entfacht werden. Verboten sei nach wie vor, Raucherwaren oder Streichhölzer wegzuwerfen oder Himmelslaternen steigen zu lassen.

Die moderaten Regenfälle hätten auch zu einer Entspannung bei den Oberflächengewässer geführt, heisst es weiter. Die Wetterprognosen liessen hoffen, dass sich die Situation der Wasserführung – wenn auch auf eher niedrigen Niveau – stabilisieren werde.

Zurück zur Startseite

SDA