Mobile Hochwassersperren werden im Aargau abgebaut

ga, sda

27.7.2021 - 14:20

Aufgabe erfüllt: Die mobilen Hochwassersperren werden im Kanton Aargau zurückgebaut. (Archivbild)
Keystone

Im Kanton Aargau werden die mobilen Hochwassersperren in Brugg, Mellingen, Wohlen und Strengelbach im Laufe der Woche abgebaut. Die Lage wird gemäss Behördenangaben wegen der prognostizierten Niederschläge und der Gewitterlage weiterhin überwacht.

ga, sda

27.7.2021 - 14:20

Die Gewässerpegel liegen derzeit im Bereich der Gefahrenstufe 1 ("keine oder geringe Gefahr") oder bei der Aare und beim Aabach im Bereich der Gefahrenstufe 2 ("mässige Gefahr"), wie der Kantonale Führungsstab (KFS) am Dienstag mitteilte.

Die Abflüsse in den aargauischen Flussabschnitten von Rhein, Aare, Reuss und Limmat seien im Vergleich zum langjährigen Mittel immer noch stark erhöht. Grundsätzlich würden die Abflüsse tendenziell weiter sinken.

Obwohl lokal in den nächsten Tagen mit teils kräftigen Gewittern und lokalen Unwetterwarnungen gerechnet werden müsse, seien keine starken flächigen Niederschläge zu erwarten, hiess es weiter.

Auf Stufe Kanton werde die Lage von einem Teil des KFS in Zusammenarbeit mit dem Pikettdienst der Abteilung Landschaft und Gewässer weiterhin überwacht und koordiniert. So könnten allfällig notwendige Massnahmen schnell ergriffen werden.

ga, sda