Polizei trifft über 60 Personen in Lokal in Rieden AG an

rs, sda

14.3.2021 - 11:14

Die ausgerückten Polizeipatrouillen trafen in dem Lokal über 60 Personen an, die sich teilweise versteckt hatten. (Symbolbild)
Keystone

In Missachtung der aktuellen Corona-Massnahmen haben sich am Wochenende in Rieden AG über 60 Personen in einem Lokal vergnügt. Die Aargauer Polizei bekam Wind davon, schritt ein und löste das Treffen auf.

rs, sda

14.3.2021 - 11:14

Die Meldung über das geöffnete Lokal sei am Samstag von einer Drittperson gekommen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Beim Eintreffen der ausgerückten Polizeipatrouillen hätten sich einige der über 60 Personen in er Liegenschaft teilweise versteckt.

Sämtliche anwesenden Personen seien wegen Widerhandlung gegen die Covid-19-Gesetzgebung mit einer Ordnungsbusse belegt worden, und der Betreiber des Lokal sei an die Staatsanwaltschaft verzeigt worden.

Die verhängten Ordnungsbussen beliefen sich auf je hundert Franken, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Die in dem Restaurationsbetrieb angetroffenen Leute seien mehrheitlich zwischen zwanzig und dreissig Jahre alt.

rs, sda