Reh in Suhr AG wahrscheinlich von Hund totgebissen

SDA

28.6.2019 - 09:09

Auf einem Waldweg in Suhr AG hat ein Spaziergänger am Donnerstag ein totes Reh gefunden. Die ersten Ermittlungen deuten darauf hin, dass es von einem Hund totgebissen wurde.

Die Polizei stützt sich gemäss einer Mitteilung vom Freitag auf die Einschätzung eines Jagdaufsehers, wonach die Verletzungen von Hundebissen stammen.

Der Spaziergänger traf kurz vor dem Fund auf eine unbekannte Frau, die ihm gegenüber angab, dass ihr Hund in den Wald entlaufen sei. Die Polizei sucht nach einer rund 35-jährigen Frau mit schulterlangem, braunen Haar.

Beim Hund handelt es sich wahrscheinlich um einen schwarzen Border Collie mit weissen Flecken.

Zurück zur Startseite

SDA