Wahl des Solothurner Kantonsrats: Alle Amteien behalten ihre Sitze

SDA

1.4.2020 - 11:02

Bei der Neuwahl des Solothurner Kantonsrats im März 2021 soll die Verteilung der 100 Sitze auf die fünf Amteien gleich bleiben wie bei der letzten Wahl. Das beantragt der Regierungsrat dem Parlament.

Gemäss Vorschlag sollen sich die Sitze für die Amteien wie folgt verteilen: Olten-Gösgen (29 Sitze), Solothurn-Lebern (23 Sitze), Bucheggberg-Wasseramt (22 Sitze), Thal-Gäu (13 Sitze ) und Dorneck-Thierstein (13 Sitze).

Die Amteien sind gemäss Kantonsverfassung die Wahlkreise für die Parlamentswahl. Massgebend für die Zuteilung der Kantonsratssitze an die Wahlkreise ist das Verhältnis der Einwohnerzahl der Wahlkreise zu derjenigen des Kantons.

Die Kantonsratswahl für die Legislaturperiode 2021-2025 findet am 7. März 2021 statt. Am gleichen Tag wählen die Solothurnerinnen und Solothurner auch die fünf Mitglieder des Regierungsrats.

Zurück zur Startseite