Gesundheit

Zahn-Sprechstunde für Armutsbetroffene und Obdachlose in Basel

dosp, sda

5.5.2021 - 09:36

Kostenlose zahnmedizinische Sprechstunden für Armutsbetroffene und Obdachlose in Basel.
Keystone

Im Tageshaus für Obdachlose an der Wallstrasse 16 in Basel gibt es neu eine zahnmedizinische Versorgung für Obdachlose und Armutsbetroffene. Das von der Stiftung Sucht und dem Verein für Gassenarbeit Schwarzer Peter zusammen mit dem Universitären Zentrum für Zahnmedizin getragene Pilotprojekt wird von der Christoph Merian Stiftung (CMS) finanziert.

dosp, sda

5.5.2021 - 09:36

Die neue Zahn-Sprechstunde bietet alle zwei Wochen jeweils am Dienstagnachmittag ohne Voranmeldung kostenlos kleinere zahnmedizinische Behandlungen wie Reinigung, Reparaturen oder Schmerz- und Abszessbehandlungen an, wie die CMS am Mittwoch mitteilte. Die Sprechstunde ist auf Initiative der CMS entstanden, die das Projekt mit 134'700 Franken auch finanziert.

Das Pilotprojekt ist vorerst auf zwei Jahre angelegt. Es richtet sich an obdachlose und armutsbetroffene Menschen, deren Zahnhygiene oft mangelhaft sei. Unter anderem führe der Drogenkonsum zu grossen zahnmedizinischen Problemen, heisst es. Das niederschwellige Zahnbehandlungsangebot soll hier nun Abhilfe schaffen.

dosp, sda