Zweiter Wahlgang bei Ersatzwahl in Stadtrat von Bremgarten AG

mk, sda

7.3.2021 - 11:54

In Bremgarten AG kommt es zu einem zweiten Wahlgang bei der Ersatzwahl in die Exekutive. (Themenbild)
Keystone

Bei der Ersatzwahl in den Stadtrat von Bremgarten AG hat niemand das absolute Mehr erreicht. Somit kommt es am 13. Juni zu einem zweiten Wahlgang.

mk, sda

7.3.2021 - 11:54

Am meisten Stimmen erzielte im ersten Wahlgang bei einer Wahlbeteiligung von 45,9 Prozent Claudia Bamert Stierli von der Lokalpartei «Läbigs Bremgarte». Ihr Name stand auf 1168 von 2425 in Betracht fallenden Wahlzetteln. Damit verpasste sie das absolute Mehr von 1213 Stimmen knapp.

Auf Platz zwei folgte der Parteilose Stefan Hausherr (422 Stimmen), auf Platz drei Sandro Schmid von der GLP (311 Stimmen). Danach kamen der Parteilose Norbert Joller (295 Stimmen) und Cyril Lilienfeld von der FDP (187 Stimmen).

Zur Ersatzwahl kam es, weil Stadträtin Monika Briner nach neun Jahren im Amt per Ende März zurücktritt. Briner war ursprünglich in der FDP, politisierte dann aber als Parteilose im fünfköpfigen Stadtrat.

mk, sda