Freizeitunfall

66-Jähriger fällt beim Stand-Up-Paddling in den Bodensee

trm, sda

13.2.2022 - 15:52

Die Kantonspolizei Thurgau musste wegen eines 66-jährigen Mannes ausrücken, der beim Stand-Up-Paddling bei Altnau ins Wasser fiel. Er musste wegen Unterkühlung ins Spital gebracht werden. (Archivbild)
Bild: Keystone

In Altnau im Thurgau ist am Sonntag ein 66-Jähriger beim Stand-Up-Paddling verunfallt. Er wurde stark unterkühlt aus dem Bodensee geborgen. Der Mann musste ins Spital gebracht werden.

trm, sda

13.2.2022 - 15:52

Kurz vor 11.15 Uhr habe eine Person gemeldet, dass beim Kursschiff-Steg in Altnau ein Mann im Wasser treibe und um Hilfe rufe, teilte die Kantonspolizei Thurgau am Sonntag mit. Eine Polizei-Patrouille, die wenig später vor Ort war, konnte den Mann mit einem Rettungsring aus dem Wasser bergen, wie es weiter hiess.

Der 66-Jährige sei stark unterkühlt gewesen und habe vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden müssen. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen müsse davon ausgegangen werden, dass der Mann von seinem Stand-Up-Paddle ins Wasser gefallen sei und sich nicht mehr aus eigener Kraft aus dem Wasser habe retten können.

trm, sda