Autolenker fährt wegen überhitzter Bremsen in Baum

sda/toko

4.7.2020 - 11:19

Ein Autolenker ist auf der Umbrailpassstrasse wegen überhitzten Bremsen gegen einen Baum geprallt und verletzte sich dabei.
Source: SDA

Ein Autolenker aus den Niederlanden ist am Freitagnachmittag auf der Umbrailpassstrasse bei Sta. Maria Val Müstair GR wegen überhitzten Bremsen in einen Baum geprallt und hat sich dabei verletzt. Er wurde durch ein Ambulanzteam medizinisch versorgt. Am Auto entstand Totalschaden.

Der in Gebirgsfahrten unerfahrene 50-jährige Automobilist hatte das mit einem Automatikgetriebe ausgestattete Fahrzeug ausschliesslich in der Fahrstufe belassen und die Geschwindigkeit allein mit der Fussbremse reduziert, wie die Bündner Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Wegen der längeren abfallenden Streckenführung sei die Bremsanlage an ihre Grenzen gelangt und habe im untersten Abschnitt der Passstrasse völlig überhitzt. Bei der zweitletzten Wendekehre sei keine ausreichende Bremswirkung mehr vorhanden gewesen. Darauf sei das Fahrzeug über die Fahrbahn hinaus gelangt und mit einem Baum kollidiert. Am Fahrzeug sei Totalschaden entstanden.

Zurück zur Startseite