Brand

Brandstifter in Wil dreimal aktiv

ka, sda

23.11.2020 - 16:54

Die St. Galler Polizei geht von einer dreifachen Brandstiftung in Wil SG aus. (Symbolbild)
Die St. Galler Polizei geht von einer dreifachen Brandstiftung in Wil SG aus. (Symbolbild)
SDA

Eine Baustellen-Toilette, eine Kletterwand und ein Kunststoffeimer sind in Wil SG in der Nacht auf Samstag angezündet worden. Die Polizei geht von dreifacher Brandstiftung aus.

Am Freitag ist in Wil kurz vor Mitternacht eine Baustellen-Toilette abgebrannt. In der Sportanlage Bergholz hätten im gleichen Zeitraum unbekannte Täter versucht, eine Boulderwand anzuzünden, was jedoch misslungen sei, teilte die St. Galler Polizei am Montag mit.

Anschliessend wurde ein Kunststoffabfalleimer unter einem Unterstand in Brand gesetzt. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Franken. Die Polizei vermute, dass es sich bei den drei Fällen um Brandstiftungen derselben Täter handle, heisst es in der Mitteilung. 

Zurück zur Startseite

ka, sda