Coronavirus – Schweiz

Coronavirus breitet sich in Pflegeheim in Ennenda weiter aus

SDA

13.4.2020 - 17:39

Im Pflegeheim Bühli in Ennenda ist die Anzahl der Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet worden sind, während des Wochenendes von 19 auf 34 gestiegen. Neun Bewohnerinnen und Bewohner sowie sechs Mitarbeitende sind bei Tests über das Osterwochenende zusätzlich positiv getestet worden.

Das teilte der Kanton Glarus am Montag mit. Insgesamt sind nun 20 Bewohnerinnen und Bewohner und 14 Mitarbeitende mit dem Coronavirus angesteckt. Die erkrankten Bewohner wurden im Zimmer isoliert, die infizierten Mitarbeitenden befinden sich zu Hause in der Quarantäne.

30 Bewohnerinnen oder Bewohner sind gesund. Um diese bestmöglich vor einer Ansteckung zu schützen und die Versorgung der Infizierten zu gewährleisten, arbeiten die Verantwortlichen der Alters- und Pflegeheime und der Kantonalen Führungsorganisation gemäss Mitteilung «intensiv an einer Lösung».

Bereits am Donnerstag wurden drei Bewohnerinnen und ein Bewohner als infiziert gemeldet. Aus diesem Grund waren alle Heimbewohnerinnen und -bewohner und die Mitarbeitenden auf das Coronavirus getestet worden. Am Freitag waren dann insgesamt 19 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung hat das Areal eingezäunt, um das geltende Besuchs- und Ausflugsverbot gut durchsetzen zu können.

Zurück zur Startseite

SDA