Domat/Ems GR: Wasserdampf und heisses Wasser verletzen 28-Jährigen

SDA

2.11.2018 - 14:30

In einem Industriebetrieb in Domat/Ems GR hat sich ein 28-jähriger Mann in der Nacht auf Freitag bei einem Arbeitsunfall Verbrennungen zugezogen. Wasserdampf und heisses Wasser aus einem Rohr hatten ihm die Verletzungen zugefügt, als er dabei war, eine Störung zu beheben.

Der Verletzte wurde zunächst nach Chur ins Kantonsspital Graubünden gebracht. Danach flog ihn die Rega in ein Spital nach Zürich. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen auf zur Klärung der Unfallursache, wie sie mitteilte.

Zurück zur Startseite

SDA