Fahrunfähig und 57 km/h zu schnell

SDA

25.11.2018 - 12:38

Ein 29-jähriger Autolenker ist in der Nacht auf Samstag in Chur fahrunfähig und 57 km/h zu schnell unterwegs gewesen. Die Stadtpolizei erwischte ihn bei einer Radarkontrolle auf der Umfahrung Süd. Sie zog ihn aus dem Verkehr und nahm ihm den Fahrausweis weg.

Der Raser musste sich einer Blut- und Urinprobe unterziehen, wie die Stadtpolizei am Sonntag mitteilte. Neben seiner Betrunkenheit vermutet die Polizei noch die Einnahme anderer Substanzen. Auf der Umfahrung Süd ist die Geschwindigkeit auf 80 Stundenkilometer beschränkt.

Zurück zur Startseite

SDA