Tamins

Feuerwehr muss 400-Meter-Leitung zu brennendem Baumstrunk legen

SDA

4.4.2020 - 16:06

Wegen des brennenden Baumstrunks mussten neun Feuerwehrleute ausrücken.
Wegen des brennenden Baumstrunks mussten neun Feuerwehrleute ausrücken.
Source: Kantonspolizei Graubünden

In Tamins ist in der Nacht auf Samstag aus bisher ungeklärten Gründen ein Wurzelstock in Brand geraten — die Feuerwehr musste eine Druckleitung von rund 400 Metern legen.

In Tamins im Kanton Graubünden ist in der Nacht auf Samstag ein Wurzelstock aus unbekannten Gründen in Brand geraten. Die Feuerwehr musste erst eine Druckleitung von rund vierhundert Metern Länge legen, um das Löschwasser vor Ort bringen zu können.

Die neun kurz nach 23.15 Uhr ausgerückten Feuerwehrleute hätten den Brand rasch unter Kontrolle gebracht, teilte die Kantonspolizei Graubünden mit. Sie hätten zudem die weitere Umgebung ordentlich eingewässert.

Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.


Bilder des Tages

Zurück zur Startseite

SDA