Coronavirus – Glarus

Glarner Schulen lockern Corona-Massnahmen

mafr, sda

12.3.2021 - 17:00

Oberstufenschülerinnen und -schüler im Kanton Glarus müssen ab dem kommenden Montag im Freien keine Maske mehr tragen. (Symbolbild)
Keystone

Glarner Schulkinder müssen ab dem kommenden Montag die Maske im Freien nicht mehr tragen. Ausserdem sind dann klassenübergreifende Aktivitäten wieder erlaubt.

mafr, sda

12.3.2021 - 17:00

Die günstige Entwicklung der Corona-Situation ermögliche es, das Schutzkonzept für die Schulen zu lockern, hiess es in einer Mitteilung des Kantons Glarus vom Freitag. Weiter würden auch für Schulreisen und Exkursionen weniger Einschränkungen gelten.

Per Ende April sind weitere Lockerungen geplant. Oberstufenschülerinnen und -schüler sollen dann von der Maskenpflicht befreit werden, sofern es die Situation zulässt, wie Regierungsrat Benjamin Mühlemann auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA erklärte. Oberstes Ziel sei es, den Präsenzunterricht zu gewährleisten.

Der Kanton Glarus hatte erst kurz vor Weihnachten eine Maskenpflicht für Jugendliche an der Oberstufe erlassen. Mühlemann sagte weiter, dass man auch ohne Masken gute Erfahrungen gemacht habe.

mafr, sda