In Buchs SG mit dem Messer bedroht und ausgeraubt

20.4.2019 - 10:58, SDA

Am Freitagabend ist in Buchs SG ein Mann von drei vermummten jungen Männern bedroht und ausgeraubt worden. Mit einer Beute von 20 Franken rannten die Täter davon.

Die drei Männer hätten um 17.45 Uhr beim Oberstufenzentrum Flös ihr Opfer umstellt, teilte die St. Galler Polizei am Samstag mit. Einer von ihnen war mit einem Messer bewaffnet und verlangte Geld. Danach flüchteten sie mit ihrer Beute in Richtung Flösweg und Röllweg.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel