Kriminalität

Jugendlicher bei Streit während Drogendeal mit Messer verletzt

SDA

12.4.2020 - 14:56

Bei einem Streit während eines mutmasslichen Drogendeals in der Bahnhofsunterführung von Uznach SG ist ein 17-jähriger Italiener mit einem Messer verletzt worden. Er wurde in ein Spital geflogen. Der Jugendliche sowie ein 21-jähriger Schweizer wurden festgenommen.

Die genauen Umstände der Tat sind bislang unklar, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Der 21-Jährige wird beschuldigt, den 17-Jährigen im Zuge des Streits mit einem Messer verletzt zu haben. Hintergrund dürften laut Polizei Uneinigkeiten beim Handel mit Betäubungsmitteln gewesen sein.

Die Polizei stand mit mehreren Patrouillen und Spezialisten im Einsatz. Sie ermitteln die Hintergründe und den Ablauf der Tat.

Zurück zur Startseite

SDA