Lehrling bei Forstarbeiten schwer verletzt

gn, sda

2.12.2021 - 11:51

Bei einem Forstunfall wurde ein 18-jähriger Lehrling von einem Holzstück so heftig am Bein getroffen, dass dieses mehrmals gebrochen wurde.
Keystone

Ein Lehrling ist am Mittwoch in Tscherlach bei Walenstadt SG bei Forstarbeiten schwer verletzt worden. Beim Zersägen eines Baum wurde der 18-Jährige von einem Holzstück getroffen. Die Rega flog ihn ins Spital.

gn, sda

2.12.2021 - 11:51

Der Lehrling war gemeinsam mit seinem Betreuer mit dem Zerlegen eines vorgängig gefällten Baumstammes beschäftigt. Das Durchschneiden des Baumstamms gelang nicht auf Anhieb, weshalb der Lehrlingsbetreuer den Baum mit einer Seilwinde zu brechen versuchte, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte. Das Vorhaben misslang und der Betreuer entspannte das Seil wieder.

Anschliessend sägte der Lehrling weiter. Dabei splitterte ein Stück des Baumes ab und traf ihn am Bein. Laut Polizeiangaben erlitt der Lehrling dadurch mehrere Frakturen. Nach der Betreuung vor Ort wurde er durch den Rettungsdienst ins Spital überführt.

gn, sda