Schaffhauser Staatsrechnung 2020 voraussichtlich mit Überschuss

SDA

21.10.2020 - 16:19

Die Schaffhauser Staatsrechnung 2020 wird voraussichtlich um ganze 55 Millionen besser abschliessen, als budgetiert. (Archivbild)
Source: KEYSTONE/MELANIE DUCHENE

Die Schaffhauser Staatsrechnung 2020 wird voraussichtlich wesentlich besser ausfallen als budgetiert und mit einem Überschuss abschliessen. Der Regierungsrat erwartet einen um 55 Millionen verbesserten Abschluss.

Ursprünglich sah das Budget 2020 ein Defizit von 2 Millionen Franken vor. Neu rechnet der Kanton mit einem Plus von 53 Millionen Franken, wie die Regierung am Mittwoch im sogenannten Oktoberbrief mitteilte.

Für den voraussichtlich «sehr erfreulichen Rechnungsabschluss» gibt es laut der Exekutive mehrere Gründe. Beitragen würden die zusätzliche Ausschüttung der Schweizerischen Nationalbank, höhere Finanzerträge, höhere Steuereinnahmen und ein höherer Anteil an der direkten Bundessteuer.

Praktisch unverändert bleibt hingegen das Budget 2021. Der Regierungsrat unterbreitet dem Kantonsrat eine Vorlage mit Nachträgen, die zu einer leichten Verbesserung des Budgets um 0,6 Millionen Franken führen. Damit weist das Budget 2021 – trotz Coronakrise – laut dem Regierungsrat «nun einen noch leicht geringeren Aufwandüberschuss» von 9,2 Millionen Franken auf.

Zurück zur Startseite