Sturzbetrunkener fährt mit Auto in Holzzaun und bleibt unverletzt

13.10.2019 - 10:46, SDA

Die rechte Vorderseite des Autos wurde beim Zusammenstoss mit dem Holzzaun stark beschädigt.
Source: Kantonspolizei Thurgau

Mit rund 2,6 Promille Alkohol im Blut hat ein 33-jähriger Mann am Samstagabend sein Auto im thurgauischen Bürglen in einen Holzzaun gelenkt. Er und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Gemäss Informationen der Kantonspolizei Thurgau vom Sonntag war der betrunkene Automobilist in verbotener Richtung in einer Einbahnstrasse unterwegs, als er die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor und mit dem Zaun kollidierte. Der Unfallverursacher ist seinen Führerschein vorübergehend los.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel