Thurgauer Polizei zieht 20-jährigen Raser aus dem Verkehr

gn, sda

25.10.2021 - 13:48

Ein 20-jähriger Autofahrer passierte die mobile Geschwindigkeitsmessanlage der Thurgauer Polizei mit Tempo 144. (Symbolbild)
Keystone

Die Kantonspolizei Thurgau hat am Sonntagnachmittag in Oberaach einen Autofahrer angehalten, der ausserorts mit 144 km/h unterwegs war. Der Führerausweis auf Probe des 20-Jährigen wurde eingezogen.

gn, sda

25.10.2021 - 13:48

Der Autofahrer passierte kurz vor 15.30 Uhr an der Hauptstrasse in Richtung Waldhof die mobile Geschwindigkeitsmessanlage der Polizei. Dabei wurde der 20-Jährige ausserorts mit einer Geschwindigkeit von 144 km/h gemessen.

Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt der Schweizer die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 58 Stundenkilometer, wie die Thurgauer Kantonspolizei schrieb.

gn, sda