Brand

Unbewohntes Bauernhaus in Urnäsch abgebrannt

SDA

4.11.2020 - 09:00

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das unbewohnte Bauernhaus bereits im Vollbrand.
Source: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

In Urnäsch AR ist am Dienstagabend ein unbewohntes Bauernhaus in Brand geraten. Die im Stall untergebrachten acht Rinder konnten rechtzeitig ins Freie gelassen werden. Die Brandursache ist noch unklar.

Die Feuerwehr war kurz nach 19.30 Uhr alarmiert worden. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das unbewohnte Bauernhaus im Chräg bereits im Vollbrand. Ein Ausbreiten des Feuers auf die angebaute Scheune konnte verhindert werden.

Die acht Rinder im Stall blieben unverletzt. Personen befanden sich keine im Haus. Der Sachschaden wird auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt. Die Abklärungen des Kriminaltechnischen Dienstes laufen.

Zurück zur Startseite

SDA