Widnau SG: Mit Auto in Bach gelandet

gn, sda

18.2.2021 - 10:56

Der Wagen einer 62-jährigen Autofahrerin landete am Mittwoch in Widnau SG bei einem Selbstunfall in einem Bachbett.
Keystone

Eine 62-jährige Autofahrerin ist am Mittwoch in Widnau SG bei einem Selbstunfall mit ihrem Wagen in einem Bach gelandet. Das Auto musste mit dem Kran geborgen werden.

Die 62-Jährige wollte um 11.30 Uhr auf den Vorplatz eines Hauses fahren. Beim Manövrieren prallte sie mit ihrem Auto in die Hausmauer der angrenzenden Liegenschaft. Der Wagen überquerte danach die Fahrbahn und kam im gegenüberliegenden Kanal zum Stillstand.

Ein medizinisches Problem stehe als Unfallursache im Vordergrund, teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Donnerstag mit. Wegen Verdacht auf Fahrunfähigkeit wurde der Frau der Führerausweis vor Ort abgenommen.

Das Auto erlitt Totalschaden und musste mit einem Kran geborgen werden. Es gelangte Öl in den Bach. Zur Bereinigung wurde die Feuerwehr aufgeboten. Am Auto und an der Liegenschaft entstand Sachschaden von rund 20'000 Franken.

Zurück zur Startseite

gn, sda