Surselva

Wohnhaus in Ilanz bei Brand völlig zerstört

sda

23.1.2022 - 19:05

Plötzlich brannte am Sonntagnachmittag das Mehrfamilienhaus in der Nähe des Ilanzer Bahnhofs in der Bündner Surselva. Für die Löscharbeiten musste gar das Dach abgedeckt werden.
Keystone

Bei einem Brand in Ilanz im Kanton Graubünden ist am Sonntagnachmittag ein Wohnhaus vollständig zerstört worden. Die Bewohnerin konnte das Haus unweit des Bahnhofes unverletzt verlassen. Warum das Haus brannte, wird nun untersucht.

sda

23.1.2022 - 19:05

Gegen 13.45 Uhr setzte die Hausbewohnerin einen Notruf bei der Einsatzleitzentrale ab, wonach es in ihrer Wohnung im Mehrfamilienhaus an der Via Mulin im ersten Stock brenne, hiess es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden vom Sonntag. Vorher hat die Frau das dreigeschossige Haus demnach unverletzt verlassen.

Die alarmierte Gesamtfeuerwehr Ilanz wurde bei den Löscharbeiten durch neun Einsatzkräfte mit einer Autodrehleiter der Feuerwehr Flims unterstützt, wie es weiter hiess. Um den Brand vollständig zu löschen, musste das Dach mit einem Lastwagenkran abgedeckt werden.

sda