Zürich

18-Jähriger bei Explosion in Winterthur schwer verletzt

bo, sda

22.5.2022 - 16:54

Ein 18-Jähriger dürfte beim Zusammenstellen einer pyrotechnischen Mischung eine Explosion ausgelöst haben im Einfamilienhaus, in dem er wohnt. (Symbolbild)
Keystone

Ein 18-jähriger Schweizer hat sich am Samstagabend bei einer Explosion in einem Einfamilienhaus in Winterthur schwer verletzt. Seine Eltern fuhren ihn ins Spital. Die Explosion könnte durch die Eigenproduktion eines pyrotechnischen Gemisches ausgelöst worden sein.

bo, sda

22.5.2022 - 16:54

Die Explosion ereignete sich um 21.30 Uhr in den Kellerräumlichkeiten des Einfamilienhauses, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte. An Gebäude und Mobilliar sei Sachschaden von mehreren tausend Franken entstanden.

Laut aktuellem Stand der Ermittlungen ist gemäss den Angaben nicht auszuschliessen, dass es durch die Eigenproduktion eines pyrotechnischen Gemisches zur Explosion kam. Die genauen Ursachen würden abgeklärt.

bo, sda